US-Börsen im Frühhandel mit Kursverlusten

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Donnerstag im frühen Handel nach einem festeren Start mit Kursverlusten tendiert. Bis 16.45 Uhr verlor der Dow Jones Industrial Index 0,24 Prozent auf 11.099,24 Zähler.

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Donnerstag im frühen Handel nach einem festeren Start mit Kursverlusten tendiert. Bis 16.45 Uhr verlor der Dow Jones Industrial Index 0,24 Prozent auf 11.099,24 Zähler.

Die vor Handelsbeginn veröffentlichten wöchentlichen US-Arbeitsmarktdaten legen zwar eine leichte Entspannung am Arbeitsmarkt nahe. Ein Analyst betonte jedoch, dass an einer Woche noch kein Trend auszumachen sei.

Auf Unternehmensseite stehen weiterhin Quartalsergebnisse im Fokus. Wenig erfreut reagierten die Anleger auf die Zahlen von Visa. Trotz Gewinn- und Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verbilligten sich die Papiere des Kreditkarten-Anbieters um 2,90 Prozent auf 77,60 US-Dollar. Potash (minus 2,77 Prozent), 3M (minus 4,46 Prozent), Colgate-Palmolive (minus 0,67 Prozent) und Dow Chemical (minus 1,15 Prozent) verloren nach Ergebnissen ebenfalls. Motorola legten demgegenüber einen Kurssprung von 6,18 Prozent hin.

Lesen Sie auch