US-Börsen mit etwas höheren Kursen ins Wochenende

Die New Yorker Aktienbörse hat am Freitag mit etwas festeren Kursen geschlossen. Der Dow Jones stieg 0,27 Prozent auf 13.080,73 Einheiten. Auf Wochensicht bleibt dennoch ein Minus von 1,15 Prozent, so dass der weltweit wichtigste Aktienindex auf die schlechteste Handelswoche seit Mitte Dezember zurückblickt.

Gestützt auf eine Erholung der Rohstoffwerte haben die Aktienindizes der New Yorker Wall Street ihre Minusserie durchbrochen. Händlern zufolge haben Anleger, die zuvor auf fallende Kurse gesetzt hatten, vor dem Wochenende wieder Aktien gekauft. Insbesondere die in den vergangenen Tagen besonders unter die Räder gekommenen Titel aus dem Rohstoffsektor aber auch Finanz- und Industriewerte hätten sich deutlich erholt.

Positiv machten indes die im Wochenverlauf besonders stark gedrückten Rohstoffwerte auf sich aufmerksam, die von den deutlich anziehenden Energie- und Metallpreisen profitierten. Im Dow-Jones-Index gewannen die Anteile des Aluminiumkonzerns Alcoa 1,0 Prozent.