US-Börsen mit freundlicher Tendenz erwartet

Die wichtigsten US-Aktienindizes dürften ihren zuletzt freundlichen Trend zu Wochenbeginn fortsetzen. Der Future auf den Dow Jones Industrial stand am Montag etwa eine Stunde vor dem Handelsstart mit 0,13 Prozent im Plus, nachdem der US-Leitindex in der Vorwoche bereits um 1,3 Prozent zugelegt hatte.

Für den Dow Jones rückt der im Februar bei 12.391 Punkten erreichte Höchststand seit Juni 2008 wieder in den Fokus. Mit Blick auf die jüngste Kursrally mahnen Börsianer jedoch zur Vorsicht. Eine leere Konjunkturagenda nach dem wichtigen US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag und fehlende Impulse geopolitischer Nachrichten sprächen für ruhigen Handel.

Vorbörslich gefragt waren die Aktien von Pfizer. Der US-Pharmakonzern verkauft seine Tochter Capsugel an den Finanzinvestor KKR. Schwächer tendierten indes Papiere der NYSE Euronext. Börsianer sehen hohe Hürden für das gemeinsame Gegenangebot der Nasdaq OMX Group mit dem Rohstoffbörsenspezialisten ICE vom Freitag.

Lesen Sie auch