US-Börsen mit leichten Gewinnen erwartet

Die US-Börsen dürften am Dienstag ihre Erholungsbewegung fortsetzen. Der Future auf den Dow Jones stieg rund 30 Minuten vor dem Auftakt um 0,30 Prozent. Tags zuvor hatte der Dow die wichtige Marke von 12.000 Punkten zurückerobert. Der Future auf den Nasdaq 100 legte 0,32 Prozent zu.

Die Krise in Griechenland stehe aber weiter im Mittelpunkt, warnten Händler. Die Unsicherheit am Markt bleibe daher hoch. Am Mittwoch wird das griechische Parlament über das Sparpaket der Athener Regierung entscheiden.

Unter den Einzelwerten könnten Boeing und Nike in den Blick rücken. Der Boeing-Langstreckenjet 787 "Dreamliner" steht nach jahrelangen Verzögerungen kurz vor der Auslieferung. Die letzten Flugtests hätten begonnen, teilte Boeing mit. Nike hatte am Vorabend Zahlen vorgelegt und nutzte seinen Heimvorteil: Im vierten Geschäftsquartal, das im Mai endete, wuchs der Sportartikelkonzern besonders stark in Nordamerika. Die Papiere legten vorbörslich 4,8 Prozent zu.

Lesen Sie auch