US-Börsen mit moderaten Kursgewinnen erwartet

Nach den jüngsten Verlusten an den US-Börsen deuten am Mittwoch die Zeichen wieder leicht nach oben. Für etwas Rückenwind dürften verbesserte Stimmungsindikatoren aus China sorgen, sagten Börsianer. Dem stehen gemischte Bilanzen der US-Unternehmen gegenüber. Eine halbe Stunde vor dem Handelsstart kletterte der Future auf den Dow Jones Industrial um 0,28 Prozent.

Im Fokus stehen die Quartalsberichte von Boeing und Lockheed Martin, von AT&T, von den Pharmakonzernen Bristol-Myers Squibb und Eli Lilly & sowie von US Airways und vom Spielehersteller Zynga.

Über ein Kursfeuerwerk dürften sich aber insbesondere die Halter von Facebook-Aktien freuen. Die Papiere zogen nach Zahlen vorbörslich um über 26 Prozent an. Das weltgrößte Soziale Netzwerk hat zwar im abgelaufenen Quartal abermals einen Verlust eingefahren, allerdings kommt das Management um Mark Zuckerberg nun anscheinend im problematischen mobilen Geschäft voran und verspricht, hier endlich ein Geschäftsmodell gefunden zu haben.

Lesen Sie auch