US-Börsen zur Eröffnung erneut im Plus erwartet

Der Aufwärtstrend an der Wall Street dürfte sich am Dienstag fortsetzen. Händler betonten, die deutsche Regierung habe ihre grundsätzliche Unterstützung dafür signalisiert, dass die Europäischen Zentralbank (EZB) Anleihen der angeschlagenen Euroländer Italien und Spanien kauft.

Zuversichtlich stimme zudem, dass der italienische Premierminister Mario Monti eine Vertrauensabstimmung im italienischen Parlament gewonnen habe. Dies und das Ausbleiben schlechter Nachrichten aus Europa sollte die Kurse stützen. Rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn stieg der Future auf den Dow Jones Industrial um 0,36 Prozent.

Die Anleger rechneten nach Handelsschluss mit gute Quartalszahlen von Walt Disney, nannten Börsianer einen weiteren Grund für die erwarteten Kursgewinne. Im vorbörslichen US-Handel ging es für die Papiere des im Dow gelisteten Unterhaltungskonzerns bereits um 0,97 Prozent nach oben. Auch konjunkturell sensible Finanzwerte notierten im vorbörslichen US-Handel im Plus.

Lesen Sie auch