US-Börsen zur Eröffnung etwas leichter erwartet

Am US-Aktienmarkt werden zum Handelsstart am Donnerstag moderate Verluste erwartet. Die Börse verliere etwas an Schwung, sagte ein Analyst. Bei einigen Werten könne es zu Kurskorrekturen kommen. Außerdem seien Börsianer weiterhin nervös wegen der Lage in Ägypten.

Der Future auf den Dow Jones stand gegen 14.55 Uhr mit 0,13 Prozent im Minus. Am Mittwoch hatte der Dow bei 12.041,97 Punkten nahezu unverändert geschlossen, aber dennoch den höchsten Schlussstand seit Juni 2008 erreicht. An der Nasdaq verlor der Future auf den Nasdaq-100 zuletzt 0,27 Prozent. Von Konjunkturseite kam bereits die neueste Zahl zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe: Sie sank etwas stärker als gedacht. Kurz nach Börsenstart werden mit dem Einkaufsmanagerindex für die Dienstleistungen und den Industrieaufträgen weitere US-Konjunkturdaten veröffentlicht.

Die Aktien von Dow Chemical profitierten vorbörslich mit plus 3,7 Prozent von guten Quartalszahlen. Der Konzern hatte Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert.

Lesen Sie auch