US-Börsen zur Eröffnung uneinheitlich erwartet

Nach drei Verlusttagen in Folge dürften die US-Standardwerte am Mittwoch wieder zulegen. Rückenwind dürfte Börsianern zufolge von einigen unerwartet guten Unternehmensbilanzen kommen. Die Technologieaktien hingegen werden wohl unter enttäuschenden Quartalszahlen des Elektronikkonzerns Apple leiden.

Gut eine dreiviertel Stunde vor Handelsbeginn lag der Future auf den Dow Jones Industrial 0,98 Prozent höher. Am Dienstag hatte der US-Leitindex noch um 0,82 Prozent nachgegeben. Der Future auf den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq-100 notierte am Mittwoch 0,12 Prozent schwächer. Nach Börsenstart könnten Daten zum Immobilienmarkt für weitere Impulse sorgen.

Apple kann sein rasantes Wachstumstempo nicht halten. Von April bis Juni verkaufte der US-Konzern weniger iPhones als Analysten erwartet hatten. Die Apple-Titel sackten im vorbörslichen US-Handel um 4,73 Prozent ab. Die im Dow notierten Aktien von Caterpillar hingegen zogen nach Zahlen vorbörslich um 3,95 Prozent an.

Lesen Sie auch