US-Mischkonzern General Electric läuft wieder rund

Das US-Industrieschwergewicht General Electric kommt auf Touren. Im Schlussquartal konnte der Siemens-Konkurrent nach andauernden Umsatzrückgängen wieder zulegen und auch seinen Gewinn kräftig steigern. "GE hat das Jahr mit Schwung beendet", sagte Konzernchef Jeff Immelt.

Vorbörslich legte die Aktie um satte 4 Prozent zu. General Electric gilt angesichts seiner breiten Angebotspalette als Gradmesser für die gesamte US-Wirtschaft.

Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1 Prozent auf 41,4 Mrd. Dollar (30,6 Mrd. Euro). Dank kräftiger Einsparungen stieg der Gewinn sogar um 52 Prozent auf 4,5 Mrd. Dollar. Im Gesamtjahr summierte sich der Gewinn auf unterm Strich 11,3 Mrd. Dollar. Immelt bekräftigte seine Erwartung, dass GE in diesem und dem kommenden Jahr noch mehr verdienen werde.