Wall Street verteidigt Gewinne - Dow Jones mit plus 0,07% bei 12.066,80 Punkten

Bis zu Handelsschluss konnten sich die positiv überraschenden US-Arbeitsmarktdaten gegen den hohen Ölpreis durchsetzen. In einem Branchenvergleich zeigten sich Technologiewerte sehr stark. Texas Instruments gingen mit einem Plus von 3,26 Prozent. Die Analysten von JPMorgan hatten zuvor ihre Einstufung für den amerikanischen Halbleitersektor von "cautious" auf "constructive" erhöht.

Positive Nachrichten erreichten Marktteilnehmer auch aus der Energiebranche. PPL verteuerten sich um 3,37 Prozent. Das Energieunternehmen kauft dem deutschen Branchenkollegen E.ON sein britische Stromnetz für 5,6 Mrd. Dollar in bar ab.

Auch Aktien von Yahoo mit einem Plus von 3,29 Prozent in der Gewinnzone schließen. Medienberichten zufolge ist der Konzern in fortgeschrittenen Verhandlungen mit der japanischen Softbank Holding über den Verkauf eines 35-prozentigen Anteils an Yahoo!Japan. Die Transaktion könnte bis zu acht Milliarden Dollar schwer sein.