Warimpex drehte Ergebnis im ersten Halbjahr ins Plus

Artikel teilen

Der börsenotierte Hotelbetreiber und Immobilienentwickler Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG hat sein Nettoergebnis im ersten Halbjahr 2012 ins Plus gedreht und einen Periodengewinn von 604.000 Euro ausgewiesen - nach einem Verlust von 3,16 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

"Eigentlich sind alle Häuser umsatzmäßig wieder stärker geworden - wir hatten viele Eröffnungen in den Krisenjahren 2008 und 2009 und manche Märkte beginnen, sich zu erholen, Deutschland und Frankreich laufen sehr gut", sagte Warimpex-Chef Franz Jurkowitsch heute, Donnerstag, zur APA.

Die Umsatzerlöse von Warimpex erhöhten sich im Berichtszeitraum um 14 Prozent auf 33,26 Mio. Euro - im Segment Hotels & Resorts betrug der Zuwachs 9 Prozent auf 29,34 Mio. Euro, im Bereich Development & Asset Management waren es plus 82 Prozent auf 3,92 Mio. Euro. Der Betriebsgewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 18 Prozent auf 4,79 Mio. Euro.

Lesen Sie auch

OE24 Logo