Japan

Japan erwartet Verlangsamung der Deflation

Die japanische Notenbank hat ihre Zinssätze nahe Null belassen und ihre Politik des billigen Geldes bekräftigt. Wie erwartet kündigte sie aber keine neuen geldpolitischen Initiativen an, um die schleppende Erholung der zweitgrößten Volkswirtschaft zu befeuern.

Dank steigender Ölpreise erwartet die Bank of Japan zugleich eine Abschwächung der Deflation im neuen Finanzjahr ab April. Die Abwärtsspirale aus fallenden Preisen, einer rückläufigen Nachfrage und schrumpfender Wirtschaftsleistung hat Japan seit Monaten im Griff. Die Notenbank geht davon aus, dass sie noch weitere drei Jahre anhalten wird.