Wiener Börse am Nachmittag befestigt

Die Wiener Börse hat sich am Freitagnachmittag fester gezeigt. Der ATX stieg bis 14.15 Uhr um 0,36 Prozent auf 2.872,91 Punkte. Das Geschäft verlief Aktienhändlern zufolge weiter ruhig. Viele Marktteilnehmer dürften sich auch angesichts der Lage in Libyen zurückhalten.

Gute Nachfrage kam für voestalpine in den Markt. Die Aktie stieg um 2,40 Prozent auf 32,90 Euro. Gesucht waren auch Palfinger (plus 3,03 Prozent auf 26,20 Euro). Größter Gewinner im prime market waren Sparkassen Immo (plus 4,05 Prozent auf 4,95 Euro).

Weiter schwach notierten nach Vorlage von Jahresergebnissen Erste Group. Bis 14.15 Uhr fielen Erste Group-Aktien um 1,16 Prozent auf 37,56 Euro. Die Deutsche Bank hat ihre Empfehlung für die Aktie in Reaktion auf die Zahlen von "Buy" auf "Hold" gesenkt. Positiv wurden am Markt die Ergebniszahlen der BWT aufgenommen. BWT-Aktien stiegen um 2,02 Prozent auf 20,20 Euro. Kaum verändert zeigten sich nach ihrer Zahlenvorlage Warimpex (plus 0,19 Prozent auf 2,70 Euro).