Wiener Börse am Nachmittag fester

Die Wiener Börse hat sich am Freitagnachmittag mit etwas festerer Tendenz gezeigt. Der ATX notierte um 14.15 Uhr mit einem Plus von 0,79 Prozent bei 2.157,56 Punkten. Der Wochenausklang verlief weitgehend ruhig.

Etwas aufgehellt wurde die Stimmung an den Börsen von Meldungen, denen zufolge die EU mit der spanischen Regierung über weitere Finanzhilfen und Käufe spanischer Anleihen verhandelt. Zu Mittag legte der ATX dann im Rahmen der Ermittlungsperiode für den großen Verfallstermin für Futures und Optionen etwas stärker zu, fiel in Folge aber auch wieder leicht zurück.

Stark gesucht waren in Wien Immofinanz und stiegen um 2,01 Prozent auf 2,89 Euro. Gute Nachfrage gab es bei den ATX-Schwergewichten auch in OMV (plus 1,70 Prozent) und voestalpine (plus 1,27 Prozent). Größere Abgaben gab es bei den Schwergewichten in Andritz (minus 0,71 Prozent).