Wiener Börse tendiert am Nachmittag fest

Die Wiener Börse hat sich heute, Mittwoch, am Nachmittag bei durchschnittlichem Volumen mit fester Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.201,08 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 1,17 Prozent.

Neben positiven Vorgaben von den asiatischen sowie von den US-amerikanischen Börsen haben die jüngsten Aussagen aus China sowie neuerliche Griechenland-Hoffnungen für Unterstützung gesorgt. Das europäische Börsenumfeld tendierte ebenfalls einheitlich im grünen Bereich.

Aus China kam erneut die Zusicherung, sich bei der Lösung der Euro-Schuldenkrise zu engagieren. Dies sorgte bereits an den asiatischen Börsen für Auftrieb. Zudem halte sich unter den Investoren die Hoffnung, dass die griechische Regierung den von den internationalen Geldgebern geforderten, zusätzlichen Sparmaßnahmen zustimmen werde.

Unter den größten Gewinnern waren voestalpine zu finden. Nach Vorlage von Drittquartalszahlen kletterten die Papiere um satte 4,39 Prozent auf 26,76 Euro.