Wiener Börse am Nachmittag weiterhin freundlich

Die Wiener Börse hat sich am Dienstagnachmittag weiterhin mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX lag um 14.15 Uhr 0,40 Prozent im Plus bei 2.204,98 Punkten. Ein Händler in Wien sprach von dünner Nachrichtenlage und mauen Umsätzen.

Überdurchschnittlich im Plus lagen weiterhin Telekom Austria, die sich um 1,59 Prozent befestigten. Die Finanzexperten der Berenberg Bank haben das Kursziel für die Telekom-Aktie in ihrer jüngsten Studie von 7,20 auf 7,90 Euro nach oben revidiert, die Verkaufsempfehlung "sell" aber beibehalten.

Die AMAG-Aktie, die zwischenzeitlich über vier Prozent dazugewonnen hatte, reduzierte ihre Gewinne zuletzt auf plus 1,09 Prozent. Der heimische Aluminiumkonzern wird nachbörslich über die Geschäftsentwicklung im abgelaufenen Jahr Bericht ablegen.

Das Papier des Versorgers EVN, der in der Früh seine Ergebnisse zum ersten Quartal 2011/12 präsentiert hatte, blieb mit einem Aufschlag von 0,29 Prozent nach wie vor etwas hinter der Gesamtmarktperformance zurück.