Wiener Börse beendet ruhigen Handelstag knapp behauptet

Die Wiener Börse hat sich am Freitag knapp behauptet ins Wochenende verabschiedet. Der ATX schloss praktisch unverändert mit einem kleinen Minus von 0,10 Prozent bei 2.228,10 Punkten. Der Wochenausklang verlief ruhig und umsatzarm. Kursbewegende Nachrichten gab es kaum, die meisten Aktien bewegten sich im Tagesverlauf nur wenig. Gut gesucht waren vor allem Verbund und stiegen um 2,40 Prozent auf 22,00 Euro.

Etwas zulegen konnten nach mehreren Kurszielerhöhungen auch Andritz und schlossen mit einem Plus von 0,60 Prozent auf 73,30 Euro. Die Analysten von UBS haben ihr Kursziel für die Aktie von 79 auf 86 Euro erhöht, JP Morgan hat das Kursziel von 80,5 auf 85,00 Euro angehoben.

Unter Druck kamen Raiffeisen und verloren 2,57 Prozent auf 26,91 Euro. Größere Abgaben gab es auch in Lenzing (minus 1,24 Prozent auf 76,70 Euro) und Kapsch TrafficCom (minus 1,22 Prozent auf 64,70 Euro).