Wiener Börse fester bei 2.826,90 Punkten

Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, am Nachmittag bei hohem Volumen mit fester Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.826,90 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 1,13 Prozent.

Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, am Nachmittag bei hohem Volumen mit fester Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.826,90 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 1,13 Prozent.

In einem mehrheitlich festen europäischen Umfeld bewegte sich der heimische Index nach einem schwungvollen Start im Verlauf seitwärts. Für die Kursgewinne verantwortlich waren vor allem Banken- und Rohstoffwerte. Raiffeisen Bank zogen um 3,96 Prozent auf 41,19 Euro an und notierten damit an der ATX-Spitze. Erste Group legten um 1,94 Prozent auf 33,32 Euro zu.

OMV zeigten sich ebenfalls mit festerer Tendenz und notierten am Nachmittag mit plus 3,67 Prozent bei 28,50 Euro. Konzernchef Wolfgang Ruttenstorfer hatte sich positiv bezüglich des Jahresergebnisses geäußert. Das Betriebsergebnis werde klar die 2-Mrd.-Euro-Marke überschreiten, so Ruttenstorfer. Auch Schoeller-Bleckmann (plus 2,87 Prozent bei 60,62 Euro) und voestalpine (plus 1,26 Prozent auf 35,38 Euro) zeigten sich mit Aufschlägen.

Lesen Sie auch