Wiener Börse im Verlauf weiterhin freundlich

Die Wiener Börse hat sich heute, Mittwoch, am Nachmittag bei moderatem Volumen weiterhin mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.30 Uhr mit 2.535,18 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 14,94 Punkten bzw. 0,59 Prozent.

Der ATX tendierte auf dem erreichten höheren Niveau seitwärts, während das europäische Umfeld nach freundlichem Verlauf zum Teil leicht ins Minus abdrehte. Nachdem die europäischen Wirtschaftsdaten keine stärkeren Signale lieferten, rückten am frühen Nachmittag aktuelle US-Zahlen in den Fokus: In den USA ist die Beschäftigung im Privatsektors im Jänner etwas schwächer als erwartet gestiegen.

In einem freundlichen europäischen Bank-Sektor konnten Erste Group um 2,82 Prozent auf 27,54 Euro zulegen. Hingegen zeigten sich Raiffeisen mit minus 0,07 Prozent auf 28,48 Euro nur wenig verändert.

Weiterhin stark präsentierten sich Palfinger mit einem Kursanstieg um 5,89 Prozent auf 30,39 Euro. Polytec zogen um 1,69 Prozent auf 7,30 Euro an. Die Analysten der Erste Group haben ihr Kursziel von 7,8 auf 8,9 Euro erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt.