Wiener Börse im Verlauf weiterhin freundlich

Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, am Nachmittag bei gutem Volumen weiterhin mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.518,00 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 11,79 Punkten bzw. 0,47 Prozent.

Der ATX zeigte sich in einem starken europäischen Umfeld weiterhin mit leichten Kurszuwächsen. Zur Begründung für die Aufschläge verwiesen Marktteilnehmer vor allem auf den verschobenen geldpolitischen Kurswechsel der US-Notenbank Fed.

Überraschend hatte die Fed am Vorabend einen ersten Schritt zur Rücknahme ihrer ultralockeren Geldpolitik vorerst aufgeschoben. Im weiteren Verlauf könnten noch die anstehenden US-Konjunkturdaten zusätzliche Impulse liefern.

Weiterhin fest zeigten sich die heimischen Bankwerte. So zogen Raiffeisen um 0,86 Prozent nach oben auf 24,76 Euro. Die Aktien der Erste Group verbesserten sich um 0,50 Prozent auf 24,07 Euro. Die Erste Group hat ihre Einstufung für die Raiffeisen-Titel von "buy" auf "accumulate" zurückgenommen und sehen den Zielpreis bei 28 Euro.