Wiener Börse im Verlauf weiterhin freundlich

Die Wiener Börse hat sich heute, Montag, am Nachmittag bei moderatem Volumen mit festerer Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.365,36 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 21,66 Punkten bzw. 0,92 Prozent.

Der ATX konnte seine Verlaufsgewinne am frühen Nachmittag gut halten und zeigte sich damit im Einklang mit dem europäischen Umfeld. Die Vorgaben aus Asien waren durchwegs positiv ausgefallen. Bei nur dünner Meldungslage verlief das bisherige Geschäft jedoch weitgehend ruhig. Im weiteren Verlauf könnten einmal mehr die anstehenden US-Konjunkturdaten sowie die laufende Berichtssaison für zusätzliche Impulse sorgen.

Stark zeigten sich unter den Bankwerten Erste Group mit einem Kursanstieg um 1,72 Prozent auf 23,96 Euro. Raiffeisen konnten sich leicht um 0,43 Prozent auf 25,61 Euro verbessern. Vienna Insurance Group zogen 1,18 Prozent auf 38,49 Euro an. Immofinanz gewannen 1,23 Prozent auf 3,06 Euro. Die Konzern-Tochter Buwog kauft in Berlin 1,916 Wohnungen, wurde bekannt.