Wiener Börse in ruhigem Handel leicht im Plus

Die Wiener Börse ist am Freitag mit einem kleinen Plus in die Sitzung gestartet. Der ATX notierte um 9.45 Uhr mit 2.646,74 Punkten und einem Plus von 0,28 Prozent. Der Frühhandel verlief bis dato ruhig. Für leicht positive Stimmung sorgten Händlern zufolge die guten Vorgaben der Wall Street vom Vortag.

Unternehmensergebnisse oder wichtige Konjunkturdaten stehen am Freitag nicht auf dem Plan. Im weiteren Tagesverlauf werden lediglich von den am Nachmittag angesetzten Daten zum US-Häusermarkt mögliche Impulse erwartet.

Größere Aufschläge gab es in der Früh für Palfinger (plus 2,18 Prozent auf 31,35 Euro), Agrana (plus 1,95 Prozent auf 87,19 Euro) und Warimpex (plus 1,64 Prozent auf 1,67 Euro). Stärker unter Druck kamen Raiffeisen und fielen um 1,50 Prozent auf 26,31 Euro. Die meisten anderen Aktien im prime market bewegten sich kaum vom Fleck.

Eine Belebung des Handels dürfte die kommende Woche bringen, wenn die heimische Berichtssaison Fahrt aufnimmt. Am Montag stehen Zahlen vom Pankl Racing, am Dienstag vom Flughafen Wien und RHI auf dem Plan. Im weiteren Wochenverlauf kommen dann Ergebnisveröffentlichungen einiger ATX-Schwergewichte wie Erste Group oder Andritz.