Wiener Börse legt im Verlauf zwei Prozent zu

Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, am Nachmittag bei hohem Volumen mit starken Gewinnen gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.757,74 Punkten errechnet, das ist ein klares Plus von 2,00 Prozent.

In einer europaweiten Erholungsbewegung konnte auch der heimische Markt zulegen. An den vergangenen fünf Handelstagen hatte der ATX wegen den dramatischen Ereignissen in Japan jeweils im Minus geschlossen. Die Kursgewinne gingen am Berichtstag bis dato quer durch alle Branchen.

Mehr als vier Prozent an Kurswert konnten im prime market-Segment der Wiener Börse jeweils KapschTraffic, Immofinanz, RHI, Palfinger, Sparkassen Immobilien und Zumtobel zulegen. Knapp unter dieser Marke gewannen OMV um 3,72 Prozent auf 30,10 Euro. Auch der Ölpreis zog mit weiteren Gewalteskalationen in Libyen deutlich an.

Beim Verbund setzten hingegen nach der jüngsten Kursrally Gewinnmitnahmen ein und die Titel des Stromversorgers gingen um 1,01 Prozent auf 28,89 Euro zurück.