Wiener Börse schließt etwas höher

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Mittwoch bei moderatem Volumen mit etwas höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg leicht um 0,10 Prozent auf 2.827,36 Einheiten.

"In Wien wurde heute ein Handelstag in engen Bahnen leicht im Plus beendet", hieß es aus dem Handel. Die Nachrichtenlage gestaltete sich am Berichtstag recht dünn. "Morgen gibt es mit den Flughafen Wien-Verkehrsergebnissen für Februar und den Jahreszahlen von Schoeller-Bleckmann und der CA Immobilien Anlagen AG wieder mehr zu berichten", sagte ein Marktteilnehmer.

An der Spitze der Kursliste gewannen Intercell nach einer Hochstufung um 6,71 Prozent auf 8,90 Euro.

RHI gingen um weitere 1,47 Prozent auf 25,08 Euro zurück, nachdem die Aktie des Feuerfestkonzerns bereits am Vortag nach enttäuschend aufgenommenen Geschäftszahlen um 4,0 Prozent abgerutscht war.

Telekom Austria (TA) gewannen ungeachtet einer negativen Analystenmeinung um 2,31 Prozent auf 10,20 Euro. Andritz befestigten sich um 1,29 Prozent auf 65,21 Euro.