Wiener Börse startet freundlich

Die Wiener Börse hat sich am Freitag im frühen Handel mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX legte bis 9.45 Uhr um 0,30 Prozent auf 2.845,34 Punkte zu.

Die Wiener Börse hat sich am Freitag im frühen Handel mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX legte bis 9.45 Uhr um 0,30 Prozent auf 2.845,34 Punkte zu.

In einer freundlichen europäischen Börsenlandschaft verbuchte auch der ATX etwas höhere Kurse. Somit könnte am heimischen Markt eine ruhige Handelswoche im Plus zu Ende gehen. Wichtige Impulse liegen noch nicht vor und die Handelsumsätze gestalten sich schwach, hieß es. Die Meldungslage von Unternehmensseite sei erneut recht dünn gefüllt.

Erneut im Minus standen bwin mit einem Kursverlust von 1,84 Prozent auf 33,27 Euro. Am Donnerstag sanken die Titel des Internetsportwettenanbieters um mehr als vier Prozent.

Positive Vorzeichen wiesen erneut die Bankentitel auf. Erste Group verbuchten ein Plus von 0,61 Prozent auf 33,88 Euro. Raiffeisen verteuerten sich um 0,49 Prozent auf 41,17 Euro.

OMV gewannen um weitere 0,85 Prozent auf 28,96 Euro, nachdem die Papiere um Donnerstag um 4,5 Prozent hochgesprungen waren.

Lesen Sie auch