Wiener Börse startet freundlich

Die Wiener Börse hat sich am Dienstag im frühen Handel mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX gewann bis 9.45 Uhr leicht um 0,26 Prozent auf 2.725,50 Punkte.

Die Wiener Börse hat sich am Dienstag im frühen Handel mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX gewann bis 9.45 Uhr leicht um 0,26 Prozent auf 2.725,50 Punkte.

Nach einer verhaltenen Eröffnung konnte der ATX am Berichtstag rasch ein kleines Plus aufweisen. Auch das europäische Börsenumfeld präsentierte sich im Frühgeschäft mit einer leicht freundlicher Tendenz.

Zahlenvorlagen rückten Intercell und Vienna Insurance in der laufenden Berichtsaison in den Blickpunkt der Anleger. Die Aktie des Impfstoffentwicklers Intercell hat auf die Präsentation von Quartalszahlen mit einem Kursabschlag von 4,42 Prozent auf 16,88 Euro reagiert.

VIG wiesen hingegen nach den präsentierten 9-Monatszahlen ein Plus von 0,56 Prozent auf 38,95 Euro auf. Bereits zum Wochenauftakt legte Andritz Geschäftsergebnisse vor. Nun meldete sich eine Reihe von Analysten zum steirischen Anlagenbauer mit neuen Einschätzungen. Die Andritz-Titel verbuchten ein Plus von 0,42 Prozent auf 60,14 Euro.