Wiener Börse startet freundlich

Artikel teilen

Nach einer mehrtägigen Verlustserie ist der ATX am Dienstag mit freundlicher Tendenz in den Handel gestartet. Der ATX lag um 9.15 Uhr 0,33 Prozent im Plus bei 1.953,49 Zählern.

Mit Ausnahme der OMV-Aktie (minus 0,53 Prozent) tendierten sämtliche Schwergewichte zum Handelsauftakt im grünen Bereich. Erste Group stiegen um 0,31 Prozent, Andritz zogen um 0,61 Prozent nach oben und Immofinanz verbuchten ein Plus in Höhe von 0,77 Prozent.

voestalpine stiegen in einem europaweit festen Rohstoffsektor ebenfalls um 0,77 Prozent an. Nach US-Handelsschluss am Vorabend hatte der Aluminiumriese Alcoa die Berichtssaison zum zweiten Quartal mit besser als erwarteten Zahlen eröffnet.

Abgeschlagen präsentierten sich indes Flughafen Wien, nachdem das Unternehmen in der Früh Verkehrsergebnisse präsentiert hatte. Die Aktie verlor als schwächster Wert im prime market um 2,38 Prozent.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo