Wiener Börse zur Eröffnung mit Kursgewinnen

Die Wiener Börse hat sich am Freitag im frühen Handel bei durchschnittlichem Anfangsvolumen mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX stieg 0,56 Prozent auf 2.555,90 Punkte. Marktteilnehmer verwiesen als Unterstützungsfaktor auf positive Konjunkturdaten aus China.

Die Wiener Börse hat sich am Freitag im frühen Handel bei durchschnittlichem Anfangsvolumen mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX stieg 0,56 Prozent auf 2.555,90 Punkte. Marktteilnehmer verwiesen als Unterstützungsfaktor auf positive Konjunkturdaten aus China.

Am heimischen Markt zogen vor allem die Indexschwergewichte den Leitindex nach oben. So zählten OMV (plus 1,20 Prozent auf 27,79 Euro) und voestalpine (plus 0,89 Prozent auf 27,26 Euro) zu den deutlichen Gewinnern im prime market. Die zyklischen Papiere von RHI (plus 1,28 Prozent auf 21,71 Euro) und Strabag (plus 0,92 Prozent auf 17,57 Euro) präsentierten sich ebenfalls gut gesucht.

In den Fokus rückten die Anteilsscheine des Flughafen Wien nach einem Analystenkommentar. Die Wertpapierspezialisten von Morgan Stanley haben das Kursziel für den Airport von 40 auf 44 Euro angehoben. Die Aktien stiegen um 0,58 Prozent auf 42,70 Euro.