Wiener Rentenmarkt am Nachmittag mit schwächerer Tendenz

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Montag, am Nachmittag mit schwächerer Tendenz präsentiert. Damit haben die österreichischen Staatstitel ihre jüngste Kursrally unterbrochen. Marktteilnehmer sprachen von einem ruhigen Handel bei niedrigem Volumen. Weder von konjunktureller Seite noch von den uneinheitlichen Aktienmärkten kamen heute eindeutige Impulse, hieß es weiter.

Um 16:30 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Juni-Termin, mit 145,68 um 66 Basispunkte unter dem Schluss-Stand vom Vortag (146,34). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 146,11.

Die Rendite der 25-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 2,61 (zuletzt: 2,61) Prozent, die der letzten zehnjährigen bei 2,00 (1,95) Prozent, jene der letzten fünfjährigen bei 1,09 (1,03) Prozent und die Rendite der letzten zweijährigen Emission betrug 0,35 (0,31) Prozent.

Lesen Sie auch