Wiener Rentenmarkt am Nachmittag weiterhin in der Gewinnzone

Der Wiener Rentenmarkt hat sich auch am Donnerstagnachmittag mit Gewinnen gezeigt. Die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future, verbuchte ebenfalls weiterhin Zuwächse.

Am Markt sprach man von einem ausgesprochen ruhigen Handel zum Jahreswechsel hin. Bestimmendes Thema am europäischen Anleihenmarkt waren die Auktionen langlaufender italienischer Staatsanleihen am Vormittag. Ein Händler bezeichnete das Ergebnis der Versteigerung als ganz gut, aber nicht unbedingt berauschend.

Um 17.00 Uhr notierte der deutsche Euro-Bund Future mit März-Termin, mit 138,71 um 50 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (138,21). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 138,61. Das Tageshoch lag bisher bei 138,82, das Tagestief bei 138,13, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 69 Basispunkte. In Frankfurt wurden bisher etwa 134.874 März-Kontrakte gehandelt.

Lesen Sie auch