Pippa Middleton's Geheimrezept

Schöne Sportskanone

Pippa Middleton's Geheimrezept

Mit diesem "Geheimrezept" hält sich Kate's Schwester schlank

Pippa Middleton hat schon auf der Hochzeit ihrer Schwester mit ihrem königlichen Hinterteil die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Für ihren Traumkörper sorgen aber nicht nur gute Gene, sondern auch hartes Training und gesunde Ernährung. Immer wieder beweist sie, dass es für sie keine sportlichen Grenzen gibt. Ob beim Marathon in Kenia, mit dem Fahrrad quer durch die USA - für die Schwester von Kate ist keine sportliche Herausforderung zu groß. Erst unlängst hat Pippa Middleton auch ein dreizehn-stündiges Langlauf-Rennen abgeschlossen. Da mag man sich doch fragen, wo die Sportskanone ihre Energie hernimmt.

Pippa Middleton's Speiseplan
Wer jetzt denkt, die sportliche Schönheit würde vor jedem Training zu Spinat greifen, der irrt. Die Dame setzt auf Vollkornprodukte und energiereiche Kohlenhydrate, wie sie im Hello Magazin erzählt. Drei Mahlzeiten täglich werden eingenommen. Je nach Ausmaß des Trainings werden die Portionen erhöht. Gute Energielieferanten sind dabei brauner Reis, Linsen, Quinoa und Süßkartoffeln. Zum Frühstück gibt es Porridge oder Roggentoast.
Pippa Middleton ist ernährungsbewusst aber nicht kleinlich. Etwa eine Woche vor einer Sportveranstaltung setzt sie auf besonders energiereiche Nahrungsmittel und vermeidet Zucker, verarbeitete Lebensmittel und Alkohol.

Rezeptideen:

Bananen-Sesam-Porridge

Porridge mit roten Beeren

Quinoa mit Paradeisern und Salzzitrone

Quinoa-Salat