Teigrauten

Frittierte Teigrauten

###Für 35-40 Stück

Für 35-40 Stück

  • 2 Eier
  • 60 g Zucker
  • 1 Vanilleschote, Mark
  • 1 unbehandelte Zitrone, Abrieb und Saft
  • 2 cl Grappa
  • 50 g Butter
  • 350 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 750 g Butterschmalz
  • Mehl für Arbeitsfläche
  • Staubzucker
  • bunte Zuckerstreusel
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P0H50M

Schwierigkeitsgrad: 1

Preiskategorie: 1

Rezept von Cooking
Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Eier mit dem Zucker und Vanillemark sehr schaumig schlagen. Zitronenschale mit dem Grappa unterrühren. Butter schmelzen. Mehl mit dem Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufen und eine Mulde hineindrücken.
  2. Zerlassene, etwas abgekühlte Butter und die schaumige Eiermasse in die Mitte geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Nach Bedarf die Mehlmenge leicht variieren, so dass der Teig nicht mehr klebt.
  3. In einem Topf Butterschmalz erhitzen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestauben. Den Teig sehr dünn ausrollen. Mit einem Teigrädchen Rauten schneiden.
  4. Die Teigstücke portionsweise im heißen Butterschmalz 3-4 Minuten goldbraun ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Eine Hälfte mit Staubzucker bestauben, die zweite Hälfte mit Zitronensaft bepinseln und mit bunten Zuckerstreuseln bestreuen. Warm oder kalt servieren.