Marmor-Gugelhupf

Marmor-Gugelhupf

###Für 16-20 Portionen

Für 16-20 Portionen

  • 250 g weiche Butter
  • 225 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 350 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 120 ml Milch
  • 2 EL brauner Rum
  • 4 EL Kakaopulver
  • Butter und Semmelbrösel, für die Form
  • Staubzucker zum Bestauben
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P1H30M

Schwierigkeitsgrad: 1

Preiskategorie: 1

Rezept von Cooking
Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Butter mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Dabei löffelweise nach und nach den Zucker und Vanillezucker unterquirlen. Die Eier einzeln nacheinander gründlich unter den Teig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und über die Schaummasse sieben. Sehr zügig unterrühren. Zu langes Rühren macht den Teig zäh. Etwa 100 ml Milch zum Teig geben und ebenso rasch unterrühren. Den Rum zugeben und untermengen.
  3. Den Teig in 2 Hälften teilen und eine Hälfte mit dem Kakaopulver und der restlichen Milch verrühren.
  4. Die Backform ausbuttern und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Den dunklen und hellen Teig abwechselnd in die Form füllen. Die Teige mit einer Gabel spiralförmig ineinander ziehen und die Oberfläche glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde backen. Stäbchenprobe machen und gegebenenfalls etwas länger backen und evtl. mit Alufolie abdecken, falls der Kuchen zu dunkel wird.
  5. Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen. Anschließend aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Staubzucker bestaubt servieren.