Zitrus-Eistorte

Zitrus-Eistorte

###Für 1 Form, 24 cm

Für 1 Form, 24 cm

Für das Eis:
  • 2 unbehandelte Limetten
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 6 cl Limoncino
  • 800 g Sahnejoghurt
  • 1 Prise Salz
  • 400 ml Obers
Zum Garnieren:
  • 1 unbehandelte Orange
  • 1 Grapefruit
  • 2.5 EL Honig
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P0H45M

Schwierigkeitsgrad: 2

Preiskategorie: 1

Rezept von Cooking
Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Eine Springform mit Frischhaltefolie ausschlagen. Die Limetten und Zitronen heiß waschen und trocken ­reiben. Die Schale in Zesten abziehen. Einige Limettenzesten zum Garnieren beiseitelegen.
  2. Die Eier trennen und die Eidotter über einem heißen Wasserbad mit dem Zucker und dem Likör weiß-cremig schlagen (nicht zu heiß werden lassen). Anschließend über ­einem kalten Wasserbad kalt schlagen und das Joghurt ­unterrühren.
  3. Die Eiweiße steif schlagen und unter die Creme ziehen. Genauso das Obers steif schlagen und mit den Zitrus-Zesten unterheben. Die Eismasse in die Form füllen. Glatt streichen und mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, frieren lassen.
  4. Zum Garnieren die vom Eis übrigen Limetten und Zitronen gründlich schälen und die Filets herausschneiden. Die Orange heiß waschen, trocken reiben und die Schale in Zesten abziehen. Die Orange und die Grapefruit gründlich schälen und ebenfalls die Filets herausschneiden.
  5. Den Saft vom übrigen Fruchtfleisch aller Früchte ausdrücken, mit allen Zesten und dem Honig aufkochen lassen. Sirupartig einköcheln lassen. Von der Hitze nehmen, die Zitrusfruchtfilets untermischen und auskühlen lassen.
  6. Das Eis etwa 10 Minuten vor dem Servieren aus dem ­Gefrierfach nehmen. Aus der Form lösen, die Folie abziehen und auf eine Kuchenplatte legen. Die Fruchtfilets aus dem Sirup nehmen und auf der Mitte der Torte anrichten. Mit etwas Sirup beträufelt servieren.