Gepa toni polster ein leben in 90 minuten

Polster-Biografie

"Ein Leben in 90 Minuten"

In 90 Kapiteln Einblicke in Leben und Wirken der österreichischen Fußball-Legende.

Unter dem Applaus der österreichischen Fußball-Prominenz hat Kicker-Legende Toni Polster am Montagabend seine Biografie "Ein Leben in 90 Minuten" vorgestellt. Im von Autor Achim Schneyder aufgezeichneten Buch, das im Egoth-Verlag erschienen ist, gibt der Nationalteam-Rekordtorschütze in 90 Kapiteln Einblicke in sein Leben und Wirken. Er habe mit Schneyder " eine Person gefunden, die genauso bekloppt ist, wie ich" meinte der Wiener zu seinen Ambitionen, eine Biografie zu verfassen.

Alle friedlich vereint
Bei seiner Buchpräsentation in einem Lokal am Wiener Karlsplatz einte der Torjäger auch das violette und grün-weiße Lager. Neben seinen langjährigen Teamkollegen Peter Schöttel und Toni Pfeffer waren auch die Ex-Teamchefs Hans Krankl und Herbert Prohaska gekommen, um den 42-jährigen "Dancing Star" auch bei dessen Auftritt mit der Band "Achtung Liebe" zu bewundern. Im Anschluss an die Präsentation des 288-seitigen Werkes gaben Autor Schneyder und Komiker Christoph Fälbl einige Auszüge aus "Ein Leben in 90 Minuten" zum Besten.

Kein Comeback im Fußball geplant
Unversöhnlich gab sich Polster aber über seine Beurteilung der österreichischen Fußball-Szene angesprochen. Er könne sich kein Comeback im Fußball-Geschäft vorstellen, stellte Polster klar, um noch einmal nachzulegen: "Ich habe in den zwei Jahren so viel Dilettantismus erlebt und mit diesem amateurhaften Verhalten will ich nichts zu tun haben", meinte der Ex-Generalmanager von Meister Austria Wien, der bei den Violetten im Februar zur "persona non grata" erklärt worden war.