Brad Pitt benutzt keine Seife mehr

"Stinky Daddy"

Brad Pitt benutzt keine Seife mehr

Jolie lässt das nur zu, solange sie auf einem anderen Kontinent ist.

Hollywood-Stars haben oft Macken, bei Brad Pitt (49) geht es aber inzwischen soweit, dass sich seine Frau Angelina Jolie (38) und seine Kinder belästigt fühlen. Denn der Schauspieler soll einem Bericht des "National Enquirer zufolge" beschlossen haben, keine Seife mehr zu benutzen. Er wäscht sich neuerdings mit einer Mixtur aus "Zitronen, Wasser und Apfelessig", weil das besser für die Umwelt sei.

Ein Freund berichtet, dass Pitt zudem glaube, dass der Konsum von Seife und Deodorants den Alterungsprozess der Menschen beschleunigt. Seine Kinder Maddox (13), Pax (9), Zahara (8), Shiloh und die Zwillinge Knox und Vivienne (5) sind von der neuen Marotte ihres Vaters alles andere als begeistert. Sie nennen ihn nur mehr "Stinky Daddy".

Auch seine Ehefrau Angelina Jolie ist empört: "Sie lässt ihm seinen Willen, aber nur solange sie sich nicht auf dem selben Kontinent befinden" führt der Insider weiter aus. Glück für Pitt, dass er derzeit in London für "Fury" vor der Kamera steht, während Jolie in Australien für "Unbroken" Regie führt.

Diashow: Pitt & Jolie: So verliebt bei Filmpremiere

Pitt & Jolie: So verliebt bei Filmpremiere

×