Claudia Effenberg Promi Big Brother

Schlimmer als der Wendler

Effenberg: Shitstorm nach Arroganz-Auftritt

Im "Big Brother"-Container macht sich Claudia Effenberg keine Freunde.

Claudia Effenberg hat sich im Container von Promi Big Brother keine Freunde gemacht. Nachdem die ehemalige Spielerfrau nicht nur bereits fies über Janina Youssefian ablästerte, sondern auch noch auf arroganteste Art und Weise motzte und jammerte, als sie vom Luxusbereich in den Keller umziehen musste und dabei fies über ihre Fans schimpfte, ist sie nun auch bei den Letzten unten durch. Und wir dachten schon, der Wendler würde uns nerven.

Facebook gelöscht
"Wenn ich raus bin, dann lösch' ich erstmal meine Facebook-Seite. Die können mich alle mal am A**** lecken", ätzte sie, als sie von den Zuschauern nach 'unten' gewählt wurde. Diesen Kommentar hätte sich Claudia Effenberg lieber verkneifen soll, denn der war das Tüpfelchen auf dem I für einen gehörigen Shitstorm auf Facebook. "Wie asozial ist das denn. Aber so zeigt sie ihren wahren Charakter", schreibt ein User zu dem letzten Bild, das die Blondine via Social Media von sich veröffentlichte. "Sorry, aber die soll bis zum Ende der Staffel im Keller schmoren, dieses hochnäsige Lebewesen", empört sich jemand anderer. 

Wenigstens ihre Mitbewohner hatten ein bisschen Mitleid mit der  48-Jährige und schickten sie wieder zurück is Luxusstockwerk. Leider hatte Claudia die Rechnung ohne die Zuschauer gemacht, denn die wollen sie wirklich leiden sehen und wählten sie prompt wieder in den Ekelkeller. Dass jemand noch mehr die Diva raushängen lassen würde, als Michael Wendler, haben sich wohl einige nicht gedacht. "Dachte eigentlich, dass ich den totalen Hass auf den Wendler schiebe, aber die Effenberg ist ja tausend Mal ätzender", schreibt eine Zuschauerin auf Twitter. Komisch, dass Claudia Effenbergs Facebook-Account nun tatsächlich nicht mehr aufzurufen ist.

Diashow: "Promi Big Brother": Tag drei

"Promi Big Brother": Tag drei

×