David Beckham: Sein Tattoo für Tochter Harper

Liebe geht unter die Haut

David Beckham zeigt Tattoo für Baby-Tochter

So ein stolzer Papa: David zeigt seine neueste Tätowierung im Web.

Nach drei entzückenden Söhnen hofften David und Victoria Beckham auf eine kleine Tochter - und ihr sehnlichster Wunsch wurde erfüllt. Die bezaubernde Harper Seven kam am 10. Juli in Los Angeles zur Welt und ist der ganze Stolz des überglücklichen Vaters. Via Facebook teilt er die Riesen-Freude mit seinen Fans. Jetzt fügte er seinem Fotoalbum ein weiteres Schmankerl hinzu: "Mein neuestes Tattoo..."

David ließ sich auf sein linkes Schlüsselbein den Namen seiner Tochter tätowieren. In verschlungenen Buchstaben steht da nun "Harper" geschrieben. Für die Ewigkeit.

Seine Tattoos
Becks ließ sich nicht zum ersten Mal stechen: Seinen linken Oberarm zieren Amor und Psyche - ein Liebesbeweis für Ehefrau Victoria Beckham. Ebenfalls am linken Arm: Zehn Rosen als Ring, natürlich auch zu Vics Ehren - eine romantische Geste zum zehnten Hochzeitstag.

Diashow: David Beckham: Seine besten Bilder

Zum Gedenken an seinen verstorbenen Vater ließ David sich ein Jesus-Motiv, den "Mann des Leidens", tätowieren. Drei Engel auf auf seinem Oberkörper stehen für seine Söhne, Brooklyn, Romeo und Cruz, die auf ihn aufpassen. Natürlich zieren David auch die Namen seiner Jungs. Außerdem ließ er sich ein grünes Kreuz mit Flügeln im Nacken, einen Schutzengel auf seine Schultern und eine Liebeserklärung an seine Frau in Hindi einritzen.

Eigenen Angaben zufolge hat David mehr als 30 Tattoos auf seinem Körper verteilt. Ein wandelndes Kunstwerk...

Diashow:

Vic und David Beckhams Sprößling Cruz feierte seinen fünften Geburtstag.

Zur Feier des Tages führte Mama Victoria ihn ins Xtreme Material Arts Hauptquartier aus.

Der Fünfjährige strahlte in seinem Transformeres-Kostüm übers ganze Gesicht.

Im Gegensatz zu seinem Bruder Brooklyn, der etwas gequält wirkte.

Die Mama war damit beschäftigt, den quirrligen Knaben an den Paparazzi vorbei zu schleusen.

Doch der Kleine genoß die Aufmerksamkeit und spazierte cool durch die wartenten Fotografen.

Ebenfalls zur Party eingeladen waren Gwen Stefani und Familie.

Söhnchen Kingston schien jedoch nicht so begeistert zu sein auf Papa Gavins Arm.

Die Eltern freuten sich, während sich die Kinder im Shop vergnügten, einen Moment für sich zu haben.