Top Ten: Die Promi-Sextape-Wunschliste

Pornoanbieter träumt

Die große Wunschliste der Promi-Sextapes

DIASHOW: Will & Kate, Brangelina & Co. - Vivid Entertainments Top Ten.

Man wird ja wohl noch träumen dürfen. Das dachte sich auch Steve Hirsch, Gründer der Pornofirma Vivid Entertainment, und schrieb seine Wunschliste mit den Namen von Promis, deren private Sexfilme er gerne vertreiben würde.

Royale Sex-Träume
Ganz oben finden sich Prinz William und seine Frau Kate. Allerdings weiß Hirsch, dass es diesen privaten Porno wohl niemals geben wird. "Soweit wir wissen, haben sie nie ein Sextape gemacht. Würden sie das machen, wäre das unser größter Verkaufsschlager aller Zeiten", verriet Hirsch dem Internetportal RadarOnline. Ebenfalls auf seiner Wunschliste: Brad Pitt und Angelina Jolie. Natürlich darf auch George Clooney nicht fehlen...

Wen Steve Hirsch, der mit Vivid Entertainment die privaten Sexfilme von Kim Kardashian, Pamela Anderson und Paris Hilton (natürlich gegen deren Willen) vertreibt, noch gerne sehen würde, erfahren Sie hier:

Diashow: Promi-Sextapes: Die große Wunschliste

Promi-Sextapes: Die große Wunschliste

×