Ralf & Cora Schumacher

Verdächtige SMS

Ging Ralf Schumacher fremd?

Deutsches Blatt veröffentlicht angebliche SMS von Cora.

Viel Offizielles weiß man über die Scheidung von Ralf und Cora Schumacher nicht. Nach 13 Jahren Ehe ist es vorbei. Über den Rest schweigen die Eltern eines Sohnes. Umso heftiger brodelt es in der Gerüchteküche. Jetzt will das deutsche Magazin Closer SMS haben, die Cora geschrieben haben soll. Der Inhalt: Mehr als brisant! Wenn die Nachrichten tatsächlich von ihr stammen sollten, dann scheint es so, als habe Ralf sie jahrelang betrogen.

"Meine Ehe ist am Arsch... Vielmehr war es nie eine. Nur zum Schein...", zitiert das Blatt eine der Textnachrichten. Die angebliche Antwort darauf: "Ja, aber wenn er jetzt die Wahrheit sagt, ist es doch ein Schritt in die richtige Richtung."

Jahrelange Affäre?
Wem Cora Schumacher da geschrieben haben soll, ist unbekannt. Doch die Mitteilungen, die Closer veröffentlichte, werden deutlicher: "Wenn du auch nur noch ein einziges Mal Kontakt hast zu meinem Mann, dann lernst du mich mal richtig kennen!“ und "Wenn du glaubst, du müsstest mir weiterhin einen Bären aufbinden, spar es dir besser! Habe alles im Kasten. Jedes Hotel, jede Uhrzeit, jeden Ort!“ Von "elf Jahren Beschiss" ist die Rede.

Wie das Blatt zu den vermeintlichen SMS von Cora Schumacher gekommen ist und an wen sie adressiert sind, ist ein Rätsel. Ob sie überhaupt echt sind? Die Schumachers schweigen dazu. Wie zu allem, was ihre Scheidung betrifft.