Schönheits-Zwang

Heidi, Kim & Co.: OP-Wahn bei den Promis

An ihrem Näschen hat wohl nicht nur Heidi Klum etwas machen lassen.

Zwar beteuert Heidi Klum immer, sich für die Schönheit nie unters Messer gelegt zu haben (und sie würde es auch nie tun), doch so ganz kann man dem Model nicht glauben, wenn man ihr heutiges Näschen mit ihren Jugendfotos vergleicht. Doch sie ist nicht die einzige, die mit ihrer Nase scheinbar ein bisschen unzufrieden war. Während Stars wie Jennifer Aniston (halbwegs) offen zugeben, deshalb den Gang zum Beauty-Doc gewählt zu haben, streiten andere noch immer alles ab.

Schummel-Promis
"Ich habe mir die Nasenscheidewand richten lassen. Und das war das Beste, was ich je getan habe", gestand Aniston einst dem Magazin People. Seitdem kann sie nicht nur besser schlafen, sondern geht auch gleich mit einer grazileren Nase durchs Leben. Ein bisschen mehr als bloß die Nasenscheidewand wird es also doch gewesen sein.

Ihre berühmten Kolleginnen Blake Lively und Halle Berry wollen allerdings von Schönheits-OPs nichts wissen, obwohl bei ihnen offensichtlich ist, dass sich ihre Nase über die Jahre stark verändert hat. Mutter Natur hat damit aber bestimmt nichts zu tun.

Megan Fox und Kim Kardashian muss man eigentlich gar nicht erwähnen. Die beiden Damen sind Stammgäste beim Beauty-Doc und dass an ihnen nicht mehr alles echt ist sieht schon ein Blinder.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×