Kardashian lässt beste Freundin fallen

Ex-Freundinnen

Kardashian lässt beste Freundin fallen

Brittny erteilte Kim guten Ratschlag: Diese kündigte ihr die Freundschaft.

Ja, Brittny Gastineau (28) wusste es schon vorher: Kim Kardashians Hochzeit mit Kris Humphries war gar keine gute Idee. Als Kim (31) ihre Verlobung mit Kirs Humphries (26) verkündete, soll ihre beste Freundin Brittny ein Veto gegen die bevorstehende Trauung eingelegt haben: Sie war sehr besorgt und machte ihr das auf liebevolle Weise klar..

Und wie quittiert Kim den gut gemeinten Ratschlag? Mit einem Schlussstrich.

Kontaktabbruch
"Vielleicht fühlte Kim sich dumm und hätte eventuell auf Brittny hören sollen", kommentiert ein Insider die Tatsache, dass der Star kurz nach der Hochzeit begonnen hatte, Anrufe der einstmals besten Freundin zu ignorieren. Als sie merkte, dass Brittny mit ihrer Warnung Recht behielt, soll Kardashian sie regelrecht aus ihrem Leben verbannt haben. Und das obwohl Brittny gar nicht der besserwisserische Typ ist und Kims Verhalten sie sehr kränke, meint ein Vertrauter.

Kam nicht zum Geburtstag
Dass Kim die Beziehung zu ihrer mittlerweile Ex-Freundin nichts mehr wert ist bewies sie, als sie Brittnys 28ten Geburtstag schwänzte. Stellt sich die Frage: Ist dem Reality-Star etwa die Fähigkeit abhanden gekommen, Freund von Feind zu unterscheiden, oder ist sie nur zu stolz um wahr zu sein?

Diashow: Kim Kardashian & Chris Humphries auf Shoppingtour

Kim Kardashian & Chris Humphries auf Shoppingtour

×