Jennifer Lawrence kurz vor Burn-Out?

Regisseur ahnt Böses

Jennifer Lawrence kurz vor Burn-Out?

Die "Hunger Games"-Filme und Promotion lassen ihr keine Luft zum Atmen.

Jennifer Lawrence ist der neue Stern am Hollywood-Himmel - innerhalb von nur fünf Jahren drehte die Schauspielerin 16 (!) Filme und gönnt sich keine Pause. Der American Hustle-Regisseur David O'Russell ahnt schon jetzt Böses. Er ist sich sicher, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis Jennifer ein Burn-Out erleidet. Sie sollte lieber einen Gang zurückschalten und sich Urlaub gönnen. Vor allem die Hunger Games-Filme und Promotion würden viel Zeit und Energie von Jennifer fordern.

Working Girl
"Ich denke, sie sollten ihr ein bisschen Luft zum Atmen geben. Sie ist auch nur ein Mensch," kritisiert der Regisseur die Macher der Erfolgs-Filme. Doch von einer Drehpause ist keine Spur - Lawrence steht schon jetzt wieder für den dritten und vierten Teil der Hunger Games-Reihe vor der Kamera. Im November wurde der Hollywood-Star sogar ins Spital eingeliefert, weil sie sich im Job ständig so viel zumutet.

"Bei Hunger Games halten sie sie wie in einem Hamsterrad und ihre Ferien verbringt sie dann bei American Hustle," so O'Russell, der befürchtet, das Jennifers Kräfte bald aufgebraucht sein werden. Eine kleine Auszeit würde der 23-Jährigen bestimmt nicht schaden.

Diashow: Sexy Lawrence bei "Hunger Games"-Premiere

Sexy Lawrence bei "Hunger Games"-Premiere

×