Kim eine "Beziehungszerstörerin"?

Rücksichtsloser Männerklau?

Kim eine "Beziehungszerstörerin"?

Laut Amber Rose ist Kim am Scheitern ihrer Beziehung mit Kayne West schuld.

Model Amber Rose ist auf Kim Kardashian (31) schlecht zu sprechen. Sie behauptet, der Reality-Star hätte ein Techtelmechtel mit Kanye West (34) gehabt, als dieser noch mit ihr zusammen war. "Kim ist eine Beziehungszerstörerin", lautet ihre Meinung.

Kim als Trennungsgrund
"Sie ist einer der Hauptgründe, warum Kanye und ich nicht mehr zusammen sind", gab Rose in ihrem Interview mit dem Star-Magazin zu verstehen.

Kardashian soll den Rapper mit verführerischen Bildern von sich bezirzt haben. "Sie hat Fotos geschickt und ich habe gesagt 'Stopp das, Kim. Sei nicht so ein Mensch.' Ich dachte, dass sie zumindest Frau genug wäre, um mir zu antworten, aber sie hat nie geantwortet. Es ist sehr wichtig, dass wir Frauen zusammenhalten und wir uns nicht gegenseitig das Leben zur Hölle machen", meint Rose.

Kim will von den Anschuldingen natürlich nichts wissen und behauptet nach wie vor, mit dem Rapper nur gut befreundet zu sein.

Untreu
Aber Amber scheint es besser zu wissen. Ihrer Meinung nach soll Kim noch mit dem Footballer Reggie Bush liiert gewesen sein, als die Affäre mit Kanye anfing. Das Model ist sich sicher: "Sie haben uns beide betrogen. Sie haben mich und Reggie betrogen."

Diashow: Kim Kardashian: Mit sexy Einblicken ins neue Jahr

Kim Kardashian: Mit sexy Einblicken ins neue Jahr

×

    Seit einiger Zeit hat Amber Rose ihr Liebesglück bei Rapper Wiz Khalifa gefunden. "Ich möchte Kim danken", meinte sie darum. "Denn wenn sie nie eine Beziehungszerstörerin gewesen wäre, dann hätte ich Wiz nie kennengelernt und wäre nicht so glücklich, wie ich jetzt bin." - Na dann ist ja alles noch einmal gut gegangen!