Lindsay Lohan

Im Knast geschrieben

Lindsay will Tagebuch veröffentlichen

Zeitvertreib im Gefängnis: Lohan schrieb ihr Leben auf und will's verkaufen.

Man hat ja sonst nichts zu tun, wenn man den lieben, langen Tag im Gefängnis sitzt. Ohne Handy. Ohne Fernsehen. Ohne Internet. Und ihr Buch (Ernest Hemingway, Der alte Mann und das Meer) durfte Lindsay Lohan auch nicht mitnehmen.

Memoiren
Lindsay nutzte die Zeit, um einem ihrer liebsten Hobbys nach zu gehen, dem Schreiben. Wie der Internetdienst TMZ.com berichtet, füllte sie mehrere Notizbücher, in denen sie "jede Einzelheit über ihr Leben" festhielt. Nicht ohne Hintergedanken. Die Schauspielerin will ihre Erinnerungen zu Geld machen. Aus dem Tagebuch soll ein Buch werden!

Sie erzählt in ihren Notizen nicht nur über ihre Beziehungen und ihre Familie, sogar ihre Träume schildert Lindsay haarklein.

Das hat der Welt gerade noch gefehlt...

Diashow: Die Starfotos des Tages