Lindsay Lohan vor Gericht

Vorzeitiges Ende

Kommt Lindsay noch diese Woche aus Reha?

Ärzte einig: Ihre psychischen Probleme sind gar nicht so schlimm.

Der letzte Bericht ist zwar noch nicht verfasst, doch wie der – für gewöhnlich sehr gut informierte – Internetdienst TMZ.com wissen will, soll Lindsay Lohan noch diese Woche aus der Entzugsklinik entlassen werden. Denn: Ihre psychischen Probleme scheinen nicht so ernst zu sein, wie zunächst angenommen. Der Verdacht einer bipolaren Störung bewahrheitete sich nicht.

Es sei "sehr gut möglich", das Lindsay die neuropsychiatrische Station der UCLA diese Woche verlassen darf und ihre Therapie ambulant fortsetzen kann.

Richtern gab auf
Einzige Hürde: Das Gericht muss sein Einverständnis geben. Es gilt als sehr wahrscheinlich, dass der Richter der Empfehlung von Lindsays Ärzten folgen wird, obwohl Marsha Revel sie zu einem dreimonatigen Entzug verurteilt hat. Revel gab den Fall vergangene Woche ab. Ihr wurde vorgeworfen, Gespräche mit der Verteidigung ohne Beisein des Staatsanwaltes geführt zu haben.

Diashow: Hier wandert Lindsay Lohan ins Gefängnis

Diashow: Hier geht Lindsay Lohan ins Gefängnis