garrett

Auf Facebook

Nach Porno-Skandal: Garrett wieder da

Nach dem Porno-Skandal war es um den Musiker ruhig geworden.

Mit persönlichen Zeilen und neuen Fotos meldete sich der Star-Geiger David Garrett auf seinem Facebook-Profil zurück. Nach dem Porno-Skandal war es um den Musiker sehr ruhig geworden, seine Fans bekamen kaum noch News oder Bilder.

Doch viele Fans bettelten um neue Fotos - dieser Wunsch wurde ihnen nun erfüllt. Mit einem Selfie und einem Schnappschuss von einem Bootsausflug meldete sich der 35-Jährige zurück.

Auffallend ist: Der Star-Geiger ist dünn geworden! Ein schlankes Gesicht und fehlende Muskelmasse an den Armen zeigt der Musiker. Doch auch dunkler ist er geworden. Hat Garrett plötzlich seine Haare gefärbt? Oder ist doch nur der Schatten der Fotografin (oder doch des Fotografen?!) für den dunkleren Effekt verantwortlich?

Doch Grund zur Sorge gibt es keinen: Der Star-Geiger erklärte auf Facebook: "Ja, ich habe etwas Gewicht verloren. Aber auf sehr gesunde Weise. Also sorgt euch bitte nicht. Ich hatte endlich Zeit, mich mehr ums Cardio-Training zu kümmern und habe angefangen, mich richtig zu ernähren. Weniger Zucker und Kohlenhydrate!"

Auf Instagram bedankte sich Garrett auch bei seinen Fans für die Unterstützung: "Ich könnte einfach niemals gestresst oder traurig sein. Ich habe den allergrößten Support durch meine Fans."

Porno-Skandal

Zumindest nach außen hin geht es dem Star-Geiger als blendend. Dennoch sorgten sich einige Facebook-User, dass vielleicht der Porno-Skandal um ihn und seine Ex-Freundin Ashley Youdan der Auslöser für die Gewichtsabnahme gewesen sein könnte.

Vor einiger Zeit hatte Ashley Youdan den Musiker auf 10,5 Millionen Euro verklagt, da er sie zu harten Sexualpraktiken gezwungen habe. Außerdem soll Garret ihr körperlichen Schaden zugefügt und sie gegen ihren Willen eingesperrt haben. Der Star-Geiger wehrte sich mit einer Gegenanklage und forderte neun Millionen Euro Schadensersatz. Der Prozessbeginn ist noch nicht bekannt.