Nicole Kidman von Paparazzo angefahren

Vor Hotel

Nicole Kidman von Paparazzo angefahren

"Es war schrecklich," meinte die Schauspielerin nach dem Fahrrad-Unfall.

Hollywoodstar Nicole Kidman (46) ist in New York von einem Radfahrer angefahren worden und auf den Gehweg gestürzt. "Es war schrecklich", sagte die australische Schauspielerin wenige Stunden nach dem Unfall am Mittwoch (Ortszeit) dem Promiportal "E-Online" bei einer Party am Rande der Fashion Week. Zumindest vor Ort sei sie nicht von einem Arzt behandelt worden und direkt wieder aufgestanden, hieß es in dem Bericht. Ob sie sich dennoch bei dem Zusammenprall verletzte, war unklar. Kidman sagte bei der Feier, sie wisse nicht, wer der Fahrer gewesen sei. Das Portal berichtete, Paparazzi hätten den Mann erkannt, er sei womöglich Hobbyfotograf.

Bremse kaputt
Kidman sei gerade vor einem Hotel aus dem Taxi  ausgestiegen, als der Fotograf, begierig, einen Schnappschuss von der Schauspielerin zu erhaschen, auf seinem Fahrrad angerast kam, die Kontrolle verlor und Nicole zu Fall brachte. "Sie sah verletzt aus, aber sie blutete nicht," erzählte ein Augenzeuge. "Sie zog ihre Schuhe wieder an und lief ins 'Carlyle'," weiß dieser weiter.

Diashow: Nicole Kidman: Mit Lenny & Keith bei Country Music Awards

Nicole Kidman: Mit Lenny & Keith bei Country Music Awards

×