Lauda trifft Miss: "Sie bleibt an Bord"

Miss Austria

Lauda trifft Miss: "Sie bleibt an Bord"

Flugbegleiterin und Beauty-Queen. So schön kann Fliegen sein.

Seit letztem Wochenende dreht sich die Welt der 27-jährigen Wienerin Carmen Stamboli ein wenig schneller. Sie ging im Grand Casino Baden als Siegerin der Miss Austria-Wahl hervor. "Ich habe über 500 SMS bekommen. Ständig melden sich Freunde, von denen ich lange nichts mehr gehört habe!" "Das sind die, die nur bei Schönwetter da sind und die brauchst du nicht!", fällt ihr ihr Chef ins Wort.

Der liebevoll gemeinte Rat kam von Niki Lauda, der seine Flugbegleiterin zum ersten Mal seit ihrer Kür sah. ORF-Star Dominic Heinzl und ÖSTERREICH waren auch dabei, als der Top-Airliner erstmals seine frischgebackene Missen-Stewardess in den FlyNiki-Headquarters traf.

ÖSTERREICH: Jetzt haben Sie die Miss Austria an Bord von FlyNiki. Gibt es irgendwelche Voraussetzungen, unter denen sie ihren Missen-Agenden nachgehen darf?

Niki Lauda: Nein, es gibt keinerlei Auflagen. Wir werden uns das genau ausmachen, wie das zu vereinbaren ist und eine Lösung finden. Ich weiß noch nicht, was sie vorhat – aber wir sind da sehr flexibel.

ÖSTERREICH: ... keine Sorge, dass sie bald woanders an Bord geht?
Lauda: Sie hat selber gesagt, dass sie gerne bleiben will. Und wir werden ihr alle Möglichkeiten geben, dass sie ihre Miss-Agenden natürlich machen kann. Und den Rest werden wir uns schon ausmachen ...

ÖSTERREICH: Läuft man nicht Gefahr, dass eine so fesche Mitarbeiterin vom Job an Bord abgelenkt wird??
Lauda: Nein! Sie ist ein Vollprofi. Ganz im Gegenteil, die Passagiere werden abgelenkt – das ist ja das Wichtigste. Damit es nicht langweilig wird.

ÖSTERREICH: Bei der Miss-Wahl gab es Diskussionen um Frau Stambolis Alter . Mit 27 sei sie zu "alt". Gibt es bei Fly Niki ein Alterslimit?
Lauda: Wir wollen kommunikative, freundliche Menschen. Die in die Augen schauen, die Lachen können – das ist die Grundvoraussetzung, um bei uns Flugbegleiter zu werden. Und wir haben natürlich kein Alterslimit. Auch mit 100 kann man bei uns anfangen.