Spital! Sorge um Andreas Gabalier

Verletzt

Spital! Sorge um Andreas Gabalier

Mitten in der Nacht musste der Sänger ins Krankenhaus - mit starken Schmerzen.

Andreas  Gabalier  hat sich verletzt. Der Sänger musste mit starken Schmerzen das LKH Graz aufsuchen - mitten in der Nacht!

Schmerzen

Auf Facebook postete der Volks-Rock'n'Roller ein Bild, das ihn mit schmerzverzerrtem Blick zeigt. Dazu gibt es die Erklärung, warum der Sänger so leiden muss: "Irgendwann sollte man das Eishackln dann vielleicht doch wieder gut sein lassen!!!" Er hat sich beim Eishockeyspielen so verletzt, dass er um drei Uhr in der Früh mit starken Schmerzen aufgewacht ist. Schweißgebadet sei er gewesen, so sagt er im ÖSTERREICH-Talk.

Spritze

Im Krankenhaus habe er dann eine Spritze bekommen. Verletzungen durch das Hockeyspielen, das er schon länger ausübt, seien ihm nicht fremd, so Gabalier. Immer wieder trage er Blessuren davon. Einmal schon so arg, dass er eine eitrige Entzündung bekommen hat. Jetzt muss er sich mit den akuten Schmerzen herumschlagen. Nach dem nächtlichen Ausflug sei es noch nicht gut, er muss sich einer weiteren Behandlung unterziehen.

Humorvoll

Doch Andi nimmt es mit Humor und schreibt zu dem Posting auf das Eishockey spielen bezogen und wann er damit aufhören wolle: "wenn die Schulter wieder fit wird, dann eventuell mit 70".